Kultur und Genuss Bad Zurzach

Kultur und Genuss

Geniessen Sie jeden Montag auserwählte Menus aus aller Welt. Reisen Sie mit uns um den Globus um verschiedene Esskulturen kennen zu lernen.

Menus ab CHF 18.50

Kultur und Genuss Bad Zurzach

Frankreich

20, Mai 2019

Die französische Küche (französisch Cuisine française) ist die Nationalküche Frankreichs. Sie galt seit der frühen Neuzeit als sehr einflussreiche Landesküche Europas. Die sogenannte haute cuisine entstand im 19. Jahrhundert und entwickelte sich zur französischen Nationalküche. Auch in Frankreich existieren verschiedene Regionalküchen, die auf unterschiedlichen Zutaten, Kombinationen und Zubereitungsarten basieren. Die französische Küche ist sowohl für ihre Qualität als auch ihre Vielseitigkeit weltberühmt.

Das Essen ist in Frankreich ein wichtiger Bereich des täglichen Lebens und die Pflege der Küche ein unverzichtbarer Bestandteil der nationalen Kultur. Das „gastronomische Mahl der Franzosen“ wurde 2010 als immaterielles Kulturerbe von der UNESCO anerkannt.

USA

13, Mai 2019

Wer mit dem Gedanken spielt, in die USA auszuwandern, der sollte sich vorab auf jeden Fall auch einmal mit dem Sitten, den Codes und den Tabuthemen vertraut machen. Wer sich ein wenig mit den Vereinigten Staaten auskennt oder demnächst dorthin auswandern wird, der wird beim Thema Essen sicher sofort an Burger, Fastfood und Erdnussbutter denken – denn diese Nahrungsmittel sind ja fast schon obligatorisch. Aber wer einmal in Amerika war, der wird in Sachen Esskultur erstaunt sein, was sonst noch alles auf dem Tisch der Amerikaner zu finden ist.

Kultur und Genuss Bad Zurzach
Kultur und Genuss Bad Zurzach

Italien

6, Mai 2019

Die Italiener sind wahre Meister des Genusses. Eine ausgedehnte Mahlzeit, liebevoll aus erstklassigen Zutaten gekocht, gehört zum alltäglichen Leben. Diese einmalige Küche gehört zum kulturellen Erbe des Landes. Italien entwickelte als erstes Land Europas eine hochstehende Kochkunst, und heute sind seine Gerichte und Spezialtäten weltweit beliebt.

Griechenland

29, April 2019

Die griechische Küche kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits im Antiken Griechenland findet man Elemente, welche die griechische Küche auch heute noch prägen: viel Gemüse und Fisch und vor allem Zubereitungsarten, bei denen die Grundprodukte im Vordergrund stehen und bei denen besonders opulente Zubereitungen oder Würzungen eher verpönt sind. Texte von Hesiod oder Homer belegen, dass Oliven, Wein, Granatapfel, Feige oder Quitten bereits vor mehr als zweitausend Jahren den Speiseplan bestimmten. Auch die Tradition der Mezedes, kleine, variantenreiche Gerichte, die heute klassischer Begleiter zu Ouzo und Wein sind, wurde damals in etwas abgewandelter Form schon gep?egt

Kultur und Genuss Bad Zurzach

© Copyright Hotel Zur Post